Datenschutzerklärung

Für die Durchführung des Architektenauftrags werden von „personenbezogenen Daten“ nur die Post- und  E-Mail-Adresse, außerdem auch Planungsdaten meiner Bauherren grafisch und textlich  gespeichert. Die Daten zum „Antragsteller“ oder „Auftraggeber“ müssen den Genehmigungsbehörden bzw. Ihren potentiellen Auftragnehmern bekannt gegeben werden, wenn diese z.B. einen Bauantrag bearbeiten oder ein Angebot für Bau- oder Ingenieurleistungen machen wollen. Es werden keine „sensiblen Daten“ gespeichert. Darüber hinaus werden keine Daten weitergegeben, sie werden keinesfalls an irgendwelche Werbeinteressenten verkauft.

 

Das berechtigte Interesse an der Datenspeicherung wird im Fall von Architekten  durch die Befolgung von Gesetzen, Normen und privatrechtlichen Verträgen gedeckt.

 

Erfahrungsgemäß haben Bauherren auch später, nach dem Ablauf der Gewährleistungsfrist noch Fragen und Anliegen an ihr Architekturbüro, sodass es für Sie von Vorteil ist, wenn wir ihnen jederzeit antworten  und ihnen gegebenenfalls elektronische Daten von Ihren Plänen herausgeben können.

 

Die Planungsdaten schriftlicher und grafischer Natur werden über die gesetzlich vorgegebene Frist von 10 Jahren hinaus auch im Interesse meiner Bauherren, so lange, dies technisch und organisatorisch machbar ist gespeichert.

 

Diese Daten liegen auf meinem Büroserver, der durch eine Virenschutz-Software und täglichen Backups geschützt ist. Mein Büro "verarbeitet" die gespeicherten Adressdaten von Bauherren, Ingenieurbüros und  Handwerksfirmen  etc. im Sinne des DSGVO nur gelegentlich (z.B. Sammeln von geeigneten Bietern für Bauleistungen) und ist deshalb von der Pflicht zur Führung eines Verzeichnisses der Daten-Verarbeitungstätigkeiten freigestellt. Die Verwendung von Daten erfolgt in  Einzelfällen, nicht massenhaft zu Analysezwecken. Die Adressdaten potentieller Bieter von Planungs- und Handwerksleistungen werden in meinem Büro aus deren Internetpräsentation  gewonnen. Damit haben diese zu erkennen gegeben, dass sie an einer Speicherung ihrer firmenbezogenen Daten interessiert sind, eine Zustimmung wird deshalb von ihnen nicht eingeholt. Es werden keine Sammel-E-Mails versandt. Anfragen an potentielle Bieter erfolgen grundsätzlich einzeln und persönlich. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur in gesetzlich zugelassenem Umfang, der für die Erfüllung von Verträgen erforderlich ist.

 

Der Provider 1&1 speichert Ihre IP-Adresse, um sicher zu gehen, dass keine Angriffe auf diese homepage stattfinden. Diese werden im Normalfall nach einer Woche automatisch gelöscht. Er wertet diese Klicks auf diese  Homepage statistisch aus. Es werden keine "Cookies" verwendet, IP-Adressen sind für mich nicht zugänglich. Folglich erfolgt auch keine nachträgliche Kontaktaufnahme mit Ihnen als Besucher, Sie erhalten keine Werbung von mir oder anderen. 

Letzte Aktualisierung: 22.10.2018


Anrufen

E-Mail