Alte und neue Architektur im Blauen Land
Alte und neue Architektur im Blauen Land

Letzte Aktualisierung: 13.7.2015

Ein Passivhaus ...

... ist rundherum so gut gedämmt und so dicht gebaut, dass es über seine Fenster Sonnenenergie aufnehmen und lange Zeit halten kann. Ein Gebäude nach diesem Standard benötigt keine herkömmliche Heizung, es wird hauptsächlich von der vorhandenen Strahlung und den inneren Wärmequellen erwärmt.

Eine Lüftungsanlage, mit Wärmerückgewinnung bis zu 99% sorgt für immer gute Luft und minimiert den Restwärmebedarf, auch wenn die Sonne längere Zeit nicht scheint. Dieser ist so gering (<15kWh/m² im Jahr), dass er aus kleinen Wärmepumpen, oder kleinsten Holzöfen, Solaranlagen oder anderen regenerativen Energiequellen gewonnen werden kann.

Für ein 200 m² Haus (oder eine Wohnung) dieser Art genügt z.B. die Wärmeleistung eines Bügeleisens (2000 W) um es in der kältesten Zeit warm zu halten. Aber eins kommt noch dazu:

Es bietet mehr Behaglichkeit! Nähere Informationen: 

www.passiv.de/de/02_informationen/01_wasistpassivhaus/01_wasistpassivhaus.htm

Die neueren Passivhäuser

__________________________________________________________________________________________

Passiv-Doppelhaus Simrockstr. 23 / 23a in München, Massivholz-Bauweise mit ökologischem Wärmedämmverbundsystem

Erbaut 2012

________________________________________________________________________________________

Passiv-Doppelhaus Asamallee 13 in Murnau, Ziegelbauweise mit Wärmedämmverbundsystem, ein Vermietungsobjekt, erbaut 2012

_________________________________________________________________________________________

Passiv-Einfamilienhaus im Dachauer Land Ziegelbauweise mit Wärmedämmverbundsystem, 

erbaut 2011, örtliche Bauaufsicht: Architekt Ralph Bibinger, Erdweg

_________________________________________________________________________________________

2007 Passiv-Doppelhaushälfte in Seehausen am Staffelsee, Massivholzbauweise aus 12 cm starken "Starkholzplatten". Der Rohbau wurde innerhalb von 4 Tagen auf die fertigen Kellerwände gestellt. Ausbauphase und Fassade weitere 4 Monate. Besuchen Sie uns in unserem Haus! 

_________________________________________________________________________________________

2006 Passiv-Doppelhaus in Sauerlach, erster Massivholzbau, alle Innenwände bestehen aus sichtbaren Fichten-Dreischichtplatten. 

_________________________________________________________________________________________

2004 Mein erstes Passivhaus in Antdorf Lkr. Weilheim OBB. Mauerwerksbau mit Wärmedämmverbundsystem.